Die neus­te glo­ba­le Stu­die der KEP-Diens­te Glo­bal Cou­rier, Express And Par­cel (CEP) Mar­ket bie­tet eine ganz­heit­li­che Bewer­tung des KEP-Mark­tes und eine umfas­sen­de Ana­ly­se der wich­tigs­ten Seg­men­te, Trends, Trei­ber, Wett­be­werbs­land­schaft und Fak­to­ren, die eine wesent­li­che Rol­le auf dem Markt spie­len. Wir, Exper­ten für KEP-Bera­tung,  haben wich­ti­ge Fak­ten für Sie zusammengefasst.

Die gro­ben Fak­ten vor­weg: Die Markt­grö­ße für Kurier‑, Express- und Paket­diens­te (KEP-Diens­te) wur­de im Jahr 2020 auf 370,96 Mrd. USD geschätzt und wird bis 2028 vor­aus­sicht­lich 591,06 Mrd. USD errei­chen, mit einer jähr­li­chen Wachs­tums­ra­te (CAGR) von 6,2 % zwi­schen 2021 und 2028.

Was ist der globale Kurier- , Express- und Paketmarkt (KEP)?

Der Begriff Kurier‑, Express- und Paket­diens­te (KEP-Diens­te) bezieht sich auf eine Rei­he von Dienst­leis­tun­gen, die die Zustel­lung ver­schie­de­ner Waren und Pro­duk­te über unter­schied­li­che Medi­en wie Luft, Was­ser und Land in ver­schie­de­nen Regio­nen umfassen.

Die KEP-Diens­te arbei­ten im Wesent­li­chen nach dem Busi­ness-to-Busi­ness- (B2B), Busi­ness-to-Cus­to­mer- (B2C) und Cus­to­mer-to-Cus­to­mer-Modell (C2C). Sie sind mit einer Viel­zahl von Mehr­wert­diens­ten gekop­pelt, um das Zustel­lungs­er­leb­nis für den Nut­zer zu ver­bes­sern. Bei den Express­lie­fe­run­gen han­delt es sich haupt­säch­lich um zeit­lich begrenz­te Lie­fe­run­gen, bei denen ver­schie­de­ne hoch­wer­ti­ge Sen­dun­gen inner­halb weni­ger Tage oder zu einem im Vor­aus ver­ein­bar­ten Datum und einer bestimm­ten Uhr­zeit zuge­stellt werden.

Haupt-Wachstumstreiber für KEP-Dienste

Der glo­ba­le Kurier‑, Express- und Paket (KEP)-Markt hat ein enor­mes Wachs­tum erfah­ren und die­ses Wachs­tum wird den glo­ba­len KEP-Markt sehr wahr­schein­lich in den kom­men­den Jah­ren beein­flus­sen (Stich­wort: Neue Tech­no­lo­gien, Ein­satz von KI). Das Wachs­tum im E‑Com­mer­ce-Sek­tor zählt dabei als Hauptwachstumstreiber.

Dar­über hin­aus wird der Anstieg des inter­na­tio­na­len Han­dels und der B2C-Sen­dun­gen, ins­be­son­de­re in Schwel­len­län­dern, als posi­ti­ver Trei­ber ange­se­hen, der die Nach­fra­ge nach KEP-Diens­ten beein­flusst. Es wird eben­falls erwar­tet, dass der tech­no­lo­gi­sche Fort­schritt und die Nut­zung digi­ta­ler Tech­no­lo­gien mit Crowd­sour­ced-Deli­very-Model­len die Nach­fra­ge nach KEP-Diens­ten erhö­hen wer­den. Des Wei­te­ren wer­den die rasche Ver­städ­te­rung, die wach­sen­den Aus­ga­ben der Kun­den und der Anstieg des ver­ar­bei­ten­den Gewer­bes das Wachs­tum des Mark­tes wei­ter ankurbeln.

Globaler KEP-Markt – ein Überblick

Der Markt für KEP-Diens­te ver­zeich­net seit eini­gen Jah­ren welt­weit eine hohe Wachs­tums­ra­te. Der boo­men­de E‑Com­mer­ce-Sek­tor ist wie bereits erwähnt der Haupt­trei­ber, der das Wachs­tum des Mark­tes beeinflusst.

Das Wachs­tum des Kurier‑, Express- und Paket­mark­tes wird vor allem in den Ent­wick­lungs­län­dern auf­grund der Zunah­me des inter­na­tio­na­len Han­dels zwi­schen den Regio­nen, des Anstiegs der inter­net­ba­sier­ten Dienst­leis­tun­gen und der erhöh­ten Anzahl von Smart­pho­nes unter den Nut­zern geschätzt.

Dies hat den E‑Com­mer­ce-Umsatz, die wach­sen­de Mit­tel­schicht, die Ein­kom­men und den ver­bes­ser­ten Lebens­stan­dard angekurbelt.

Wei­te­re markt­be­ein­flus­sen­de Fak­to­ren, sind das Vor­an­schrei­ten von Trends zum Omnich­an­nel-Ein­zel­han­del in ver­schie­de­nen Län­dern und die Zunah­me des Wirt­schafts­wachs­tums. Außer­dem haben die KEP-Unter­neh­men damit begon­nen, die Zustel­lung auf der letz­ten Mei­le in die bestehen­den Dienst­leis­tun­gen zu inte­grie­ren. Die Last-Mile-Zustel­lung ist ein wich­ti­ger Bestand­teil der Logis­tik, da die Kos­ten für die letz­te Mei­le fast die Hälf­te der Kos­ten in der Lie­fer­ket­te ausmachen.

Die wach­sen­de Nach­fra­ge, die Kun­den­er­war­tun­gen eine pünkt­li­che Lie­fe­rung zu gewähr­leis­ten, hat für star­kes Auf­trags­vo­lu­men auf dem KEP-Markt gesorgt.

Whitepaper zum kostenlosen Download

KEP-Bera­tung – die cos­t­con­sult Vorgehensweise

KEP-Dienste mit Zukunftstechnologie?

Es wird erwar­tet, dass der wach­sen­de Bedarf an tech­no­lo­gi­schen Fort­schrit­ten zur Ver­bes­se­rung der Effi­zi­enz und zur Erfül­lung der Kun­den­er­war­tun­gen den KEP-Markt welt­weit vor­an­trei­ben wird. Der Man­gel an geeig­ne­ter Infra­struk­tur und Tech­no­lo­gie, der zu Inef­fi­zi­enz führt, kann jedoch den Aus­bau des glo­ba­len Kurier‑, Express- und Paket­mark­tes (KEP) bremsen.

KEP-Anbieter – Fortschritte in den letzten fünf Jahren

Das Wachs­tum des KEP-Mark­tes und die hohe Nach­fra­ge an KEP-Diens­ten ist kei­ne gro­ße Über­ra­schung. In den letz­ten fünf Jah­ren ver­zeich­ne­ten bei­spiels­wei­se DHL und FedEx fol­gen­de Fusio­nen, Akqui­si­tio­nen und Dienstleistungserweiterungen:

DHL

  • Im Janu­ar 2017 gab die Deut­sche Post DHL Group den Abschluss der Über­nah­me von UK Mail bekannt.
  • Im März 2019 gab sich Deut­sche Post DHL Group die Hand mit der Öster­rei­chi­schen Post, um ihre Umsatz­zah­len zu steigern.
  • Im Okto­ber 2019 unter­zeich­ne­ten Deut­sche Post DHL Group (DPDHL Group) und Total eine stra­te­gi­sche Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung zur Stär­kung ihrer Partnerschaft.
  • Im März 2021 erneu­er­te Deut­sche Post DHL Group die Part­ner­schaft mit T Sys­tems als Kern­part­ner bei der Digi­ta­li­sie­rung des Unternehmens.
  • Im April 2021 erwei­ter­te DHL Glo­bal For­war­ding (DHL GF) sei­ne Prä­senz in Afri­ka durch einen Hand­schlag mit Unicargas.

FedEx

  • Im Dezem­ber 2020 über­nahm FedEx ShopRun­ner, um sein E‑Com­mer­ce-Ange­bot zu erweitern.
  • Im März 2021 kün­dig­te die FedEx Corp. an, dass sie im zwei­ten Quar­tal 2021 zwei inter­kon­ti­nen­ta­le Zustell­pro­duk­te auf den Markt brin­gen wird.
  • Erst kürz­lich kün­dig­te FedEx die Ein­füh­rung eines Diens­tes namens Inter­na­tio­nal Con­nect Plus an, der sich an E‑Com­mer­ce-Kun­den rich­tet und Euro­pa, die Ver­ei­nig­ten Staa­ten und Asi­en mit­ein­an­der ver­bin­den wird.

Weitere Erkenntnisse: Geschäftsbereiche, Zielorte und Geographie

Abschlie­ßend ver­öf­fent­lich­te die KEP-Stu­die bezüg­lich der ana­ly­sier­ten Geschäfts­be­rei­che, Ziel­or­te und Geo­gra­phie wei­te­re Erkenntnisse:

KEP-Dienste in Geschäftsbereichen

Auf Grund­la­ge der Geschäfts­be­rei­che wird der KEP-Markt in Busi­ness to Busi­ness (B2B) und Busi­ness to Con­su­mer (B2C) unter­teilt. Das Busi­ness-to-Con­su­mer-Seg­ment (B2C) wird auf­grund der Zunah­me von Online-Ein­käu­fen und grenz­über­schrei­ten­den E‑Com­mer­ce-Ver­käu­fen als wach­send ange­se­hen. Es wird erwar­tet, dass das Busi­ness-to-Busi­ness-Seg­ment auf­grund des Han­dels mit Pro­duk­ten und Waren zwi­schen ver­schie­de­nen Orga­ni­sa­tio­nen auf der gan­zen Welt eben­falls gra­vie­rend zule­gen wird.

KEP-Dienste in Zielorten

Je nach Ziel­ort wird der Markt in Inland und Aus­land unter­teilt. Die Stu­die stell­te fest, dass das inter­na­tio­na­le Seg­ment auf­grund der Expan­si­on von Online-Shop­ping und E‑Com­mer­ce-Ver­kaufs­diens­ten über die Gren­zen hin­weg den höchs­ten Anteil haben wird. Die­sem Seg­ment folgt das Inlands­seg­ment, das eben­falls einen stei­gern­den Markt­an­teil errei­chen wird.

KEP-Dienste analysiert nach Geographie

Der glo­ba­le Kurier‑, Express- und Paket­markt (KEP) wird nach Regio­nen in Nord­ame­ri­ka, Euro­pa, Asi­en-Pazi­fik und den Rest der Welt unter­teilt. Es wird erwar­tet, dass der asia­tisch-pazi­fi­sche Raum auf­grund des hohen Bevöl­ke­rungs­wachs­tums, des Anstiegs der ver­füg­ba­ren Ein­kom­men und des Lebens­stan­dards sowie des inter­na­tio­na­len Han­dels eine der größ­ten Wachs­tums­re­gio­nen für den Markt sein wird.

Fazit

Es bleibt span­nend, wel­che zukünf­ti­gen Inno­va­tio­nen den glo­ba­len KEP-Markt revo­lu­tio­nie­ren wer­den. Das ste­ti­ge Wachs­tum der E‑Com­mer­ce-Akti­vi­tä­ten ver­lan­gen jedoch nach Lösun­gen für eine hohe Trans­pa­renz, Geschwin­dig­keit und Nach­ver­folg­bar­keit ent­lang der gesam­ten Sup­ply Chain.

Haben Sie Inter­es­se an einer KEP-Bera­tung? Wir freu­en uns auf ein unver­bind­li­ches Gespräch mit Ihnen.