Underwater

Oktober 2016:

Schenker erhöht die Preise ab 2017

Hamburg – Schenker Deutschland will Anfang 2017 die Stückgutpreise im Landverkehr um 2,4 Prozent anheben. Das hat das Unternehmen angekündigt. Zwar seien die tatsächlichen Produktionskosten vor allem beim Personal noch höher gestiegen, doch konnte etwa ein Drittel davon durch Maßnahmen zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung kompensiert werden, begründet Schenker den Schritt. Zu einer höheren Prozesseffizienz trügen die Veränderungen im Schenker-Landverkehrsnetz bei, erläutert Marcel Vogler, Landverkehrschef der deutschen Landesgesellschaft. Durch eine veränderte Geschäftsstellenorganisation ließen sich Umschlagaktivitäten reduzieren und Ladungen effizienter bündeln.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie der Kostenentwicklung entgegensteuern möchten.
Gern stehen wir Ihnen für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung.